AGB Dienst!AG Online-Weiterbildung


Allgemeines

Austausch und Zusammenarbeit mit Fachleuten unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen spielen im LOS-Verbund seit jeher eine große Rolle. Nur wer sich regelmäßig mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beschäftigt und diese in seine Fördermethoden einfließen lässt, kann auf Dauer gute Förderarbeit leisten und lese-rechtschreibschwache Menschen opti-mal unterstützen. Umgekehrt ist es unerlässlich, Personen, die mit LRS-Kindern in Kontakt ste-hen – wie beispielsweise Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder Ärztinnen und Ärzte – ebenfalls in diesen Prozess miteinzubeziehen und sie an den Erkenntnissen teilhaben zu las-sen. Aus diesem Grund bietet die Dienst!AG, als Beratungsunternehmen im LOS-Verbund, Onli-ne-Veranstaltungen im Sinne von wissenschaftlichen, themengebundenen Vortragsveranstal-tungen an, bei denen anerkannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und erfahrene Personen aus der LRS-Praxis als Gastrednerinnen und -redner auftreten. Die Fortbildungsver-anstaltungen finden webasiert als Online-Weiterbildungen statt.

§ 1 Geltungsbereich

Unser Angebot richtet sich an private (End-)Verbraucherinnen und -Verbraucher. Nutzungs- bzw. teilnahmeberechtigt sind nur Privatpersonen wie Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie Ärztinnen und Ärzte und LOS-Partnerinnen/LOS-Partner bzw. deren Inte-ressentinnen und Interessenten, Vertragspartnerinnen und Vertragspartner sowie Multiplikato-rinnen und Multiplikatoren. Eine kommerzielle Nutzung im Sinne einer Vermarktung und Weiter-/Wiederverkauf von Teilnehmerplätzen ist nicht erlaubt.

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

Für alle mit der Dienst!AG im Rahmen dieses Angebotes abgeschlossenen Verträge gelten aus-schließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die beim Bestellvorgang ausdrück-lich anerkannt werden müssen. Abweichende Geschäftsbedingungen der Kundin/des Kunden werden nicht akzeptiert. Unsere AGB können jeweils in der aktuellen Form unter http://www.los.de/agb.html eingesehen werden.

§ 2 Vertragspartner

Über diese Internetpräsenz/dieses Angebot abgeschlossene Verträge kommen zustande mit:

 Dienst!AG

 Lortzingstraße 20

 66111 Saarbrücken

Die Kundin/der Kunde sichert zu, dass ihre bzw. seine beim Bestellvorgang angegebenen Daten vollständig sind und der Wahrheit entsprechen.

§ 3 Leistung

Die Nutzung der Dienstleistung = Teilnahme an der gebuchten Online-Weiterbildung erfolgt auf elektronischen Weg über das Internet. Die Dienst!AG nutzt eine professionelle Online-Plattform/einen professionellen Online-Anbieter und ist bemüht, jederzeit einen ordnungsgemä-ßen/reibungslosen Ablauf der beworbenen Online-Weiterbildung sicherzustellen. Die Dienst!AG übernimmt keine Haftung für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und/oder Störungen der technischen Anlagen, die von Dritten zur Verfügung gestellt werden, und soweit keine Um-stände vorliegen, die die Dienst!AG zu vertreten hat. Sollten Veranstaltungen aus Gründen, die die Dienst!AG zu vertreten hat, nicht genutzt/in Anspruch genommen werden können, wird die Dienst!AG einen Ersatz anbieten oder den Kaufpreis zurückerstatten.

Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen/Online-Weiterbildung benötigen Sie ein onli-nefähiges Endgerät (PC, Laptop, Tablet) mit aktuellem Betriebssystem, z. B. Windows 10 sowie einem aktuellen Browser z. B. Mozilla Firefox in der jeweils aktuellsten Version. Im Rahmen der Teilnahme an einer gebuchten Online-Weiterbildung stellt die Dienst!AG der Kundin/dem Kun-den den dafür erforderlichen Zugang rechtzeitig vorab zur Verfügung. Es obliegt der Kundin, dem Kunden, sich rechtzeitig zum Zeitpunkt der Veranstaltung die technischen Voraussetzun-gen zu schaffen, um unter Nutzung des von der Dienst!AG zur Verfügung gestellten Zugangs die vereinbarten Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können.

§ 4 Vertragsschluss

Die Teilnahme an einer Online-Weiterbildung setzt den Erwerb von einem oder mehreren Teil-nehmerplätzen voraus. Diese können konkret/direkt personenbezogen oder im Rahmen eines veranstaltungsgebundenen Gutscheines gebucht werden. Für jede Teilnehmerin/jeden Teil-nehmer muss ein gesonderter Platz gebucht/gekauft werden. Die Kundin/der Kunde sichert zu, dass sie/er keine anderen Personen über ihren/seinen gebuchten/gekauften Platz zusätzlich teilnehmen lässt. Wenn die Kundin/der Kunde im Angebot auf dieser Internetpräsenz ein oder mehrere Online-Weiterbildungen gefunden hat, die sie/er kostenpflichtig in Anspruch nehmen möchte = daran teilnehmen möchte, so bucht sie/er durch Klick auf die entsprechenden Buttons. Die gebuchten Tickets werden in den virtuellen Warenkorb gelegt. Nach Abschluss aller Bu-chungen kontrolliert die Kundin bzw. der Kunde seine Buchungen im Warenkorb und gelangt durch Klick auf den Button „Zur Kasse gehen“ zur finalen Bestellabwicklung. Auch hier hat sie/er erneut die Möglichkeit, die Buchungen zu kontrollieren und aus einer der angebotenen Zah-lungsarten zu wählen. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht von der Kundin/vom Kun-den aus, sobald sie/er den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ angeklickt hat. Mit Zuteilung und Übersendung der Buchungsbestätigung oder Gutschein-Transaktionsnummer an die Kun-din/den Kunden und Abwicklung über den Zahlungsdienstleister gemäß gewählter Zahlungsop-tion, kommt ein Vertrag zwischen der Kundin/dem Kunden und der Dienst!AG zustande. Der Kundin/dem Kunden wird dazu eine Buchungsbestätigung und als Vertragsdokument eine elekt-ronisch erstellte Rechnung (PDF) von der Dienst!AG an ihre/seine angegebene E-Mail-Adresse übersandt.

Gebuchte Plätze gelten jeweils für die angebotene/gebuchte Veranstaltung und können nicht auf andere Veranstaltungen und/oder andere Personen übertragen/umgebucht werden.

Zahlung, Fälligkeit, Zahlverfahren

Für die Zahlungsabwicklung nutzt die Dienst!AG den Zahlungsdienstleister Mangopay. Dafür gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Mangopay, die beim Auslösen des Zahlvor-gangs auf der Internetseite von Mangopay einsehbar sind. Der Kaufvorgang von Teilnehmer-plätzen bei der Dienst!AG wird abgebrochen, wenn über Mangopay keine Bezahlung erfolgt. Die erstellten Rechnungen werden storniert, die Teilnehmerplätze werden nicht gebucht.

Mit Buchung von Teilnahmeplätzen ist der jeweilige Gesamtpreis sofort zur Zahlung fällig. Über das Buchungssystem stellt die Dienst!AG bei verbindlicher Buchung von Teilnehmerplätzen eine Rechnung aus, die an die E-Mail-Adresse der Kundin/des Kunden gesandt wird. Rechnungen können über die vom Zahlungsdienstleister Mangopay angebotenen Zahlungsmöglichkeiten beglichen werden. Schlägt der Forderungseinzug fehl, so hat die bzw. der Zahlungspflichtige die anfallenden Mehrkosten zu tragen, soweit sie/er das Fehlschlagen zu vertreten hat.

§ 5 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Die Kundin/der Kunde kann innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Ver-tragsabschluss (z. B. per Brief, Fax, E-Mail, Telefon) widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Er-halt der Buchungsbestätigung/Rechnung. Die Widerrufsfrist beginnt jedoch nicht, bevor die Dienst!AG die Käuferin/den Käufer über ihr/sein Widerrufsrecht im Rahmen des Kaufs unterrich-tet hat. Die Dienst!AG kommt dieser Informationspflicht nach, indem sie der Käuferin/dem Käufer die Widerrufsbelehrung mit der Rechnung in Textform übermittelt (Übermittlung dieser AGB).

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an

Dienst!AG

Lortzingstraße 20

66111 Saarbrücken

E-Mail: info@service-dag.de

Fax: 0681 93678107

Telefon: 0681 936780

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und sen-den Sie es zurück.)

• An Dienst!AG, Lortzingstraße 20, 66111 Saarbrücken, E-Mail: info@service-dag.de, Fax: 0681 93678107, Telefon: 0681 936780

• Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Leistung

• die Erbringung der folgenden Dienstleistung

• Bestellt am

• Name des/der Verbraucher(s)

• Anschrift des/der Verbraucher(s)

• Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

• Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Folgen des Widerrufs

Wenn die Kundin/der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat die Dienst!AG ihr/ihm alle Zahlungen, die wir von der Kundin/vom Kunden erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vier-zehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das die Kundin/der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit der Kundin/dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Besondere Hinweise

Dieses Widerrufsrecht erlischt, sobald die Kundin/der Kunde vor Ablauf der vierzehntätigen Wi-derrufsfrist an einer gebuchten Veranstaltung teilgenommen hat. Die Teilnahme verpflichtet zur Zahlung der in Anspruch genommenen Leistung.

Der Vertrag kann seitens der Dienst!AG zudem sofort gekündigt werden, wenn ein wichtiger Kündigungsgrund vorliegt. Dieser ist besonders gegeben, wenn berechtigter Verdacht auf Missbrauch vorliegt. Missbrauch könnte sein: Buchung von Teilnehmerplätzen ohne Nutzungs-absicht, Nutzung von gebuchten Teilnehmerplätzen und Rückholen dafür geleisteter Zahlungen, Buchung von Teilnehmerplätzen ohne dafür berechtigt zu sein sowie Handel mit Teilnehmer-plätzen. Die Dienst!AG behält sich vor, Maßnahmen zu ergreifen, die eine missbräuchliche Nut-zung des Systems einzelner Kundinnen oder Kunden dauerhaft ausschließt.

In Fällen des Ausfalls der Online-Veranstaltung aus Gründen, die die Dienst!AG zu verantworten hat, z. B. bei kurzfristiger Erkrankung der Dozentin oder des Dozenten, behält die Dienst!AG sich vor, die Kundin/dem Kunden einen alternativen Termin zur Durchführung der Veranstaltung bzw. Teilnahme an der Veranstaltung anzubieten. Möchte oder kann die Kundin/der Kunde die-sen alternativen Termin nicht wahrnehmen, wird die Dienst!AG ihr/ihm den gezahlten Betrag umgehend zurückerstatten. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das die Kundin/der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit der Kundin/dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

§ 6 Datenschutz

Informationen zum Datenschutz können jederzeit unter www.los.de/datenschtuz bzw. in den Unterlagen zu den Informationspflichten gemäß Artikel 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung eingesehen werden.

§ 7 Preise

Die auf dieser Internetpräsenz angegebenen Preise enthalten die jeweilige gesetzliche deut-sche Mehrwertsteuer. Mit einer gegebenenfalls umgesetzten Aktualisierung der Preise werden alle früheren Preise und sonstigen Angaben dazu ungültig.

Der Preis zum Zeitpunkt des Erwerbs der Kennungen ist maßgeblich für die Rechnungsstellung. Im Falle von Rückerstattungen wird der Preis zum Zeitpunkt des Erwerbs zugrunde gelegt.

§ 8 Gewährleistung und Rügepflichten

Die Ansprüche der Kundin/des Kunden gegen die Dienst!AG bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Regelungen.

Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen der Kundin/des Kunden bei Benutzung der Teilnehmerkennungen hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen die Dienst!AG.

§ 9 Haftungsbeschränkung

Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht feh-lerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die Dienst!AG haftet daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit der Online-Seiten im Internet und/oder der Online-Plattform von Cisco Webex über die die Online-Weiterbildung stattfinden.

Im Falle von Links der Dienst!AG auf andere Seiten im Internet übernimmt die Dienst!AG keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der dort bereit gestellten In-formationen.

Die Dienst!AG steht mit den Dozentinnen und Dozenten der Onlineveranstaltungen im engen Kontakt und stimmt die Inhalte der Veranstaltungen vorab mit ihnen ab. Werden im Rahmen der Onlineveranstaltungen Hinweise oder Links durch die Dozentinnen und Dozenten auf andere Seiten im Internet gegeben, übernimmt die Dienst!AG keine Gewähr für die Aktualität, Richtig-keit, Vollständigkeit oder Qualität der dort bereit gestellten Informationen.

§ 10 Urheberrecht

Das Anfertigen von Bild- und Tonmitschnitten während der Teilnahme an Online-Weiterbildung ist verboten. Das Copyright für alle gegebenenfalls im Rahmen der Online-Weiterbildung ge-zeigten/übermittelten Texte, Bilder und Töne und ihre Kombination liegt ausschließlich bei der Dienst!AG oder den durchführenden Referentinnen bzw. Referenten.

§ 11 Gerichtsstand

Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

§ 12 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt.